econex verkehrsconsult

. .

Fahrplan Zukunft: Forderungen an die Verkehrspolitik

Die Allianz pro Schiene hat das Positionspapier "Fahrplan Zukunft" mit den Forderungen der Bahnbranche an die neue Bundesregierung veröffentlicht. Das Papier ist von hochrangigen Experten aus dem Kreis der Fördermitglieder der Allianz pro Schiene in den vergangenen Monaten formuliert worden und kommt im Kern zu der Aussage, dass höhere Marktanteile für den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene auch ein höheres Engagement - persönlich wie finanziell - seitens der Verkehrspolitik auf Bundesebene erfordert. Sebastian Belz, Geschäftsführer der econex, hat den Fahrplan Zukunft maßgeblich mit entwickelt und blickt nun gespannt auf die Reaktionen der politischen Ebene: "Wenn es uns gelingt, die Leitlinien des Fahrplans Zukunft an die neue Bundesregierung zu adressieren, dann ist im Einklang mit der bereits beschlossenen Energiewende auch eine Verkehrswende möglich. Nur mit einem Ausbau der Schiene kann der Verkehr in Deutschland nachhaltig werden. Das sollte einige Anstrengungen wert sein."

Weitere Informationen: https://www.allianz-pro-schiene.de/

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt