econex verkehrsconsult

. .

10. Deutscher Nahverkehrstag Koblenz: Zugangshürden im System ÖV aus Kundensicht

Der öffentliche Nahverkehr auf Straße und Schiene wird derzeit nur bei rund 10 % aller Fahrten genutzt. Grund dafür sind die mannigfaltigen Zugangshürden aus Kundensicht, die in vielen Fällen gegen eine ÖV-Nutzung sprechen. Auf dem 10. Deutschen Nahverkehrstag in Koblenz konnte Sebastian Belz, Geschäftsführer der econex verkehrsconsult gmbh, einige theoretische Grundzüge des Nutzerverhaltens aufzeigen und mit vielen Beispielen erläutern. Seine über zwei Jahrzehnte umfassende Arbeit in der Branche, die er konsequent auch als ÖV-Nutzer erlebt, ermöglicht es ihm, die subjektiven Wahrnehmungen der Kunden in einen passenden Theoriekontext zu transformieren. Der viel beachtete Vortrag steht Ihnen hier zum Download zu Verfügung (Themenforum 1): http://dnt.der-takt.de/10-dt-nahverkehrstag.html

(Logo: http://www.deutschernahverkehrstag.de)

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt