econex verkehrsconsult

. .

econex präsentiert sich auf Verkehrskongress in Warschau

Auf dem 9. Europäischen Verkehrskongress in Warschau hat sich die econex vom 09.-11.10.2011 erstmalig im östlichen Nachbarland Polen präsentiert. Der polnische Eisenbahn- und Verkehrsmarkt gehört zu den interessantesten Wachstumsregionen Europas und soll im Rahmen neuer Projekte künftig verstärkt fokussiert werden. Auf dem Kongress waren rund 200 polnische und internationale Verkehrsexperten zum Thema "Verkehr nach der Finanzkrise" versammelt, denen Sebastian BELZ, Geschäftsführer der econex, das Unternehmensportfolio näherbringen konnte. Die econex trat bei der Veranstaltung unter anderem als Sponsor des Europäischen Friedrich-List-Preises für Nachwuchswissenschaftler im Verkehrsbereich auf und dokumentierte damit ihre Verantwortung für die wissenschaftliche Ausbildung im Transport- und Mobilitätsgewerbe.

(Foto: Warsaw School of Economics)

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt