econex verkehrsconsult

. .

Minister Groschek eröffnet DVWG-Jahrestagung in Bochum

Vom 07.-10.05.2014 fand in Bochum die Jahrestagung der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG e.V.) statt, die vom Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek eröffnet wurde. Unter dem Motto "Verkehr in Metropolregionen - Mobilität im Umbruch" diskutierten gleich drei wissenschaftliche Leiter und rund 20 Referenten mit mehr als 100 Teilnehmern zwei volle Tage lang. Der Tagungsort erwies sich dabei als ideal, denn inmitten des Ruhrgebietes ist die nachhaltige Restrukturierung der Verkehrswege bereits heute an zahlreichen Beispielen plastisch erlebbar. Umrahmt wurde das Programm von fünf Exkursionen und zwei festlichen Abendveranstaltungen. Gastgeberin war der Wissenschaftliche Verein für Verkehrswesen (WVV e.V.) aus Essen, der zugleich auch als Bezirksvereinigung Rhein-Ruhr der DVWG fungiert. Die nächste Jahrestagung wird Ende Mai 2015 in Rostock (BV Mecklenburg-Vorpommern) stattfinden.

Bild: Sebastian Belz, Mitglied des Präsidiums der DVWG und des Vorstands des WVV (re.), begrüßt gemeinsam mit Iris Götsch, Teamleiterin der DVWG-Hauptgeschäftsstelle Berlin (li.), den Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek und die Bürgermeisterin der Stadt Bochum, Erika Stahl.

(Quelle: Fotostudio Lichtrevier® GbR)

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt