econex verkehrsconsult

. .

Ausgleichsanspruch

Rollstuhlfahrer steigt per Hilfe in Zug ein

Schwerbehindertenerhebung: Die Verkehrserhebung dient der Feststellung des Ausgleichsanspruchs des kommunalen Verkehrsunternehmens Wuppertals (ca. 360.000 Einwohner) für die Beförderung von Schwerbehinderten und Fremdnutzern. Der Bedarf an Unterstützung der Wuppertaler Stadtwerke entstand sehr kurzfristig, konnte aber aufgrund einer engen und sehr guten Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber problemfrei gemeistert werden.

Foto: Arne List

zurück zur Übersicht

 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt